Liebe Kinder und liebe Jugendliche,1618648 552815021480679 1672980687 nsehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
 
mein Name ist Nicole Hanauer-Friedrich und ich habe das Studium zur Diplom-Sozialarbeiterin an der Fachhochschule Wiesbaden absolviert.

Seit dem 01. August 2008 bin ich die zuständige Jugendpflegerin und Schulsozialarbeiterin der Gemeinde Selters (Taunus). Nach der Geburt meiner Kinder bin ich seit Oktober 2013 mit 19,5 Stunden pro Woche für die Jugendpflege zuständig.
 
Bei Fragen zum Jahresprogramm, bei Problemen oder einfach aus Neugierde, alle, ob schon groß oder noch klein, sind eingeladen, sich bei der Jugendpflege zu melden oder einfach einmal vorbei zu schauen. Hier findet jeder offene Ohren für Kritik und Anregungen.
 
Eure/ Ihre
Nicole Hanauer-Friedrich
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)






Liebe Schülerinnen und Schül
er,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
 
gerne möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Birgit Brandt, mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 habe ich die Schulsozialarbeit an der Mittelpunktschule in Niederselters übernommen.
Ich bin bei der Gemeinde Selters (Taunus) mit 19,5 Stunden pro Woche angestellt.
 
 
Schulsozialarbeit, was ist das überhaupt?

Schulsozialarbeit –  als ein Teil der öffentlichen Jugendhilfe – richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, jedoch vor allem an diejenigen, die dauerhaft von sozialer Benachteiligung bedroht sind.
Die sozialpädagogischen Angebote und Projekte ermöglichen die rechtzeitige Bearbeitung von persönlichen und familiären Konflikten, die Stabilisierung und Förderung der Schullaufbahn sowie die persönliche Förderung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Die Basis der Schulsozialarbeit bildet die Zusammenarbeit von Lehrkräften, Schulsozialarbeit und den Eltern / Erziehungsberechtigten. Hier fungiert die Schulsoziarbeit als Schnittstelle zwischen Lehrern-Schülern, bzw.
Lehrern-Eltern.

Birgit Brandt
Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Schulsozialarbeiterin der Gemeinde Selters (Taunus)