Hier können Sie Formulare zum Jungendtaxi herunterladen:
 logo jugendtaxi

Am Wochenende etwas unternehmen, ohne groß zu überlegen wie man hin – und erst recht wie man abends wieder nach Hause kommt …
Das funktioniert seit 2009: Das Jugendtaxi des Landkreises Limburg-Weilburg bietet euch die Möglichkeit, unterschiedliche Veranstaltungen und Feste im ganzen Kreisgebiet zu besuchen sowie sicher und günstig nach Hause zu kommen.
Ziel ist die Unfallprävention. Das Fahren per Anhalter sowie Unfälle wegen falscher Einschätzung des Fahrkönnens, Imponiergehabe oder Alkoholkonsum sollen durch dieses Modellprojekt reduziert werden.
So könnt ihr das Wochenende unbeschwert genießen und auch eure Eltern und Erziehungsberechtigten können beruhigt sein, da sie wissen, dass ihr sicher nach Hause gebracht werdet. Eine tolle neue Möglichkeit für euch am Wochenende im Landkreis unterwegs zu sein! Ein Anruf – und ihr kommt sicher und günstig nach Hause.
 
Wer?
Alle Jugendlichen von 14 bis 20 Jahren aus dem Landkreis Limburg-Weilburg.
 
Wann?
Jeweils in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sowie in den Nächten vor gesetzlichen Feiertagen und in der Fastnachtszeit (von Altweiber bis zur Nacht vor Aschermittwoch) kann das Jugendtaxi ab 21 Uhr genutzt werden. Auch 2015 steht das Jugendtaxi wieder in den Nächten vor den sogenannten Brückentagen zur Verfügung, das sind in diesem Jahr:
14. / 15. Mai 2015 - Christi Himmelfahrt
4. / 5. Juni 2015 - Fronleichnam
 
Wohin?
Ziel- oder Abfahrtsort müssen im Landkreis Limburg-Weilburg liegen.
 
Wie?
Die Anmeldeunterlagen downloaden oder im Rathaus Niederselters oder Außenstellen der Gemeinde abholen. Die Unterlagen (Antrag, Einverständniserklärung, Passbild) bei der Jugendpflegerin Nicole Hanauer-Friedrich abgeben. Bitte Personalausweis mitbringen!
Die Jugendtaxi-Karte wird dann beim Jugendbildungswerk (JBW) des Landkreises Limburg – Weilburg beantragt und  kommt Euch per Post zu.
 
Sobald ihr Inhaber einer Jugendtaxi-Karte seid, könnt ihr Gutscheine zum Preis von 2,- Euro im Rathaus (Kasse, Frau Roth) erwerben. Jeder Gutschein hat einen Wert von 5,- Euro. Auf Anfrage (z.B. per Email) können Gutscheine auch in den Außenstellen erworben werden.
 
Die Gutscheine können bei allen beteiligten Taxiunternehmen eingelöst werden.
 
Möchte nun ein Jugendlicher seine Taxifahrt mit den Jugendtaxi-Gutscheinen bezahlen, so muss er dies vor Fahrtantritt dem Taxifahrer mitteilen. Der Taxifahrer kontrolliert daraufhin Personalausweis und Jugendtaxi-Karte und füllt auf der Rückseite des Gutscheins die für ihn vorgesehenen Felder aus. Pro Fahrt können mehrere Gutscheine eingelöst werden, wenn dies der zu zahlende Betrag erfordert. Allerdings wird kein Wechselgeld herausgegeben, so dass für Beträge, die zwischen den Gutschein (üblichen Fünfer) Schritten liegen, entweder ein Gutschein eingelöst oder der zusätzliche Betrag bar gezahlt werden muss.
Der Jugendliche muss sich also überlegen, ob er für Fahrtkosten von z.B. 12,50 Euro dem Taxifahrer drei Gutscheine überreicht, die eigentlich einen Wert von 15,00 Euro hätten, oder ob er nur zwei Gutscheine verwendet und den Restbetrag von 2,50 Euro bar bezahlt. Mit 3 Gutscheinen bezahlt er demzufolge 6,00 Euro und mit zwei Gutscheinen und Bargeld 6,50 Euro.
Es ist beispielsweise auch möglich, sich zu Fahrgemeinschaften zusammenzuschließen, denn es reicht, wenn lediglich einer der Mitfahrer im Besitz einer Jugendtaxi-Karte ist und entsprechende Gutscheine für die Bezahlung bereithält. Bei 4 Jugendlichen würde jeder für die Fahrt 1,50 Euro bezahlen.
 
Hinweis: Die Aufsichtspflicht und die Einhaltung des Jugendschutzgesetztes obliegen weiterhin den Erziehungsberechtigten.
 
Stand Januar 2015