30.01.2019
 
Der in der Mitte des Friedhofs im Ortsteil Münster verlaufende Asphaltweg befindet sich in einem schlechten Zustand. Die seitlich verlaufenden Bordsteine sind defekt bzw. starken Setzungen oder durch Wurzelwuchs starken Hebungen ausgesetzt. Gleiches gilt für den Asphalt. Dies stellt insbesondere für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein Hindernis dar.
In Abstimmung mit der ehemals noch im Amt befindlichen Ortsvorsteherin Elke Papke wurde eine mögliche Ausbauvariante abgestimmt. Es soll nur noch bergseitig ein Tiefbordstein versetzt werden und die Asphaltierung erfolgt im Hocheinbau.

Die Arbeiten sind vergeben und werden im Frühjahr vorgenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok