Wie läuft eine Begleitung ab?Hospizhilfe
 hospiz3 copy
Sie oder ein Angehöriger melden sich bei uns. Unsere Koordinationsfachkraft macht einen Termin zum Erstgespräch aus und entscheidet, ob eine Begleitung durch die Hospizhilfe möglich und sinnvoll ist. Wenn dies so ist, wird Sie eine/n passende/n Hospizbegleiter*in auswählen, der/die regelmäßig zu Ihnen kommt.
 
Wie oft kommt der Hospizbegleiter*in?
 
Das ist eine Sache der Absprache. Hier kommt es auf den individuellen Bedarf der zu betreuenden Person, sowie die Verfügbarkeit des ehrenamtlichen Hospizbegleiters*in an. In der Regel 1-4 Stunden/Woche. Bei erhöhtem Bedarf können auch zwei Begleiter eingesetzt werden.
 
Haben auch Sie eine Frage an uns? Stellen sie diese unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Auch telefonisch sind wir unter 06434-9075167 oder 01511/7614195 erreichbar.
 
Ansprechpartnerin ist Ricarda Brück (Koordinatorin)
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.