Aktuelles

13.04.2021
 
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt nach der Sitzung des Katastrophenschutz-Verwaltungsstabes am Montag, 12. April 2021, mit, dass gegenwärtig an der für den Landkreis Limburg-Weilburg verfügten Ausgangsbeschränkung festgehalten werden müsse. Maßgeblich seien die hohen Inzidenzwerte im Landkreis. Seit dem 16. März 2021 lägen die Werte kontinuierlich über 100. In der Folgezeit seien die Werte, von kleineren Schwankungen abgesehen, bis zum 2. April 2021 auf 214,1 angestiegen. Im Anschluss daran sei dieser sehr hohe Wert zwar unterschritten worden, die Werte würden sich aber weiterhin in einem sehr hohen Bereich bewegen. Teilweise hätten die Werte bei rund 160 gelegen, danach sei aber ein erneuter Anstieg erfolgt.

08.04.2021
 
Auf dem Spielplatz „Christophorusring“ im Ortsteil Niederselters lassen sich erste Baufortschritte erkennen. In Abstimmung mit dem Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Selters (Taunus) hat das Planungsbüro Kraus aus Limburg die von den Kindern favorisierten Spielgeräte ins Konzept aufgenommen und diese über die Spielplatzfläche verteilt. Das Team des Bauhofes arbeitet sich bei der Ausführung derzeit einmal von hinten nach vorne durch, um so die Einzelbauabschnitte schrittweise fertigstellen zu können. Durch die vorhandene Topographie kann die Spielfläche sehr abwechslungsreich gestaltet werden. Vom kleinen Bolzplatz, durch ein geheimnisvolles Röhrensystem und ab auf die Abenteuerrutsche, das wird demnächst einige Kinderherzen schneller schlagen lassen. Die Klassiker Sandkasten und Schaukel werden selbstverständlich auch vorhanden sein.
 
Spielplatz
Foto: Im Vordergrund sind die drei neu errichteten Parkplätze zu sehen. Im Hintergrund lässt sich schon die neue „Chillout-Plattform“ erahnen. Darüber hinaus wurden auf dem Hügel über dem Bolzplatz geeignete Pflanzen gesetzt.
 
07.04.2021
 
„Hier in Selters ist der Naturschutz Zuhause“, sagt Dr. Christoph Ullrich während eines Gemeindebesuchs. Der Regierungspräsident will sich über zwei Projekte informieren: zum einen das neue Biotop „Unterm Nippchen“ und zum anderen den neuen Krötentunnel unter der K511, der demnächst erstmals genutzt werden wird. Beide Maßnahmen werden vom Regierungspräsidium Gießen (RP Gießen) finanziell gefördert.
 

06.04.2021

Leider wird der Fahrradsonntag auf der beliebten Rundroute „Emsbach-Wörsbachtal“ am 2. Mai 2021 nicht stattfinden können.
 
Die beteiligten Kommunen Hünfelden, Idstein, Bad Camberg, Brechen, Waldems und Selters (Taunus), sind einstimmig der Überzeugung, dass der Fahrradsonntag aufgrund der Corona Pandemie auch in diesem Jahr nicht durchgeführt werden kann.
 
Gerne können die Radler Corona konform auf die wunderschöne Rundstrecke gehen und für das Jahr 2022 schon mal trainieren.
 
Die Radkarte ist bei allen beteiligten Kommunen erhältlich.
 
01.04.2021
 
Aufgrund von Maßnahmen der Schädlingsbekämpfung (Wühlmäuse), sind die Friedhöfe der Ortsteile Münster und Haintchen am Montag, 19. April 2021, und Dienstag, 20. April 2021,
für die Öffentlichkeit gesperrt.
 
Es wird um Verständnis und Beachtung gebeten.
 
01.04.2021
 
Durch Starkregenereignisse der vergangenen Jahre, wurde die unterirdische Rigole (Pufferspeicher für Regenwasser), welche sich auf Höhe der ehemaligen Schulturnhalle in der „Goethestraße“ befindet derart verschlammt, das Regenwasser nur schwerlich versickern konnte und es immer wieder zu Überschwemmungen dieses Streckenabschnittes gekommen ist.
 
Daher wird die bestehende Rigole außer Betrieb genommen und durch eine neue Entwässerungsleitung, welche bis auf den Schulhof der Grundschule verlegt und dort an das bestehende Entwässerungsnetz angeschlossen wird, ersetzt.
 
Aufgrund der hierfür erforderlichen Tiefbauarbeiten wird die „Goethestraße“ zwischen „Schulweg“ im Ortsteil Eisenbach und dem ehemalige Hausmeistergebäude in der Zeit vom 12. April bis 17. April für den Verkehr voll gesperrt.
 
Die fußläufige Erreichbarkeit des Schulgeländes aus Richtung des Ortsteils Eisenbach ist während der Bauphase weiterhin gegeben.
  
01.04.2021

Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass es zu illegalen Müllablagerungen im Ortsteil Haintchen gekommen ist.
 
So wurden im Bereich des Feldweges hinter der Wohnbebauung „Laubusweg“ pflanzliche Abfälle abgeladen.
 
Illegale Müllablagerungen Feldweg Laubusweg OT Hai. Foto

Es wird darauf hingewiesen, dass jede illegale Müllentsorgung im öffentlichen Bereich durch die Gemeindeverwaltung zur Anzeige gebracht wird und mit einem Bußgeld geahndet werden kann.
 
Mögliche Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese der Gemeindeverwaltung zu melden.
 
29.03.2021

Die DB Netz AG führt im Zuge ihres bundesweiten Sanierungsprogramms Gleiserneuerungen im Bereich des Streckenabschnitts Idstein bis Niederbrechen durch. Deshalb kann es in nachfolgenden Zeiträumen zu erhöhten Lärmbeeinträchtigungen kommen:
 
Von Donnerstag, 01. April (22:00 Uhr) bis Freitag, 19. April 2021 (05:00 Uhr) – durchgehend
 
Folgende Arbeiten werden in der Gemeinde Selters (Taunus) durchgeführt:
 
Streckenabschnitt Oberselters – Bad Camberg und im Bereich Oberbrechen - Niederselters:

- Gleiserneuerungen mit Bettungsreinigung bzw. vollständiger Bettungserneuerung und Randwegarbeiten
- Instandsetzungsarbeiten an einer Eisenbahnbrücke zwischen Oberbrechen und Niederselters
 
Aus baulogistischen Gründen kommt es während diesem Zeitraum zur Sperrung des Bahnüberganges in der „Dauborner Straße“ im Ortsteil Niederselters. Die DB Netz AG bemüht sich, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür wird um Verständnis gebeten. Unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/aia/ können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, um aktuelle Informationen über Bauarbeiten in Ihrer Umgebung zu erhalten. Zudem bietet das BauInfoPortal der Deutschen Bahn die Möglichkeit sich über die wichtigsten Bauprojekte deutschlandweit zu informieren. 
 
24.03.2021
  
In den nächsten Monaten werden in den Ortsteilen Eisenbach, Münster und Haintchen die bisher eingebauten Ringkolbenwasserzähler ausgebaut, erstmalig kommen Funkwasserzähler zum Einsatz.
 

08.03.2021
 
Der Spielplatz „Christophorusring“ im Ortsteil Niederselters ist wegen Umbauarbeiten bis auf weiteres gesperrt.
Durch die rege Beteiligung des Kinder- und Jugendparlaments wurden viele Ideen bei der Planung berücksichtigt, die in die Neugestaltung des Spielplatzes mit einfließen werden. Bei der Ausstattung wurde auf altersübergreifende Spielgeräte Wert gelegt. Die Bauzeit kann sich witterungsbedingt über einen mehrmonatigen Zeitraum erstrecken. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis.

Sperrung Christophorusring
Der rot markierte Bereich ist von der Sperrung betroffen.
 
 
02.03.2021
 
- Bauschäden direkt der Deutschen Glasfaser melden -
 
Schäden, die durch die Bauarbeiten der Deutschen Glasfaser an den Grundstücken entstehen, müssen über die Homepage der Deutschen Glasfaser unter https://www.deutsche-glasfaser.de/service/bauschaden-melden/ gemeldet werden. Das Schadensformular gilt nur für Schäden, die eindeutig und in direktem Zusammenhang mit dem Ausbau des Glasfasernetzes verursacht wurden und nicht vorhersehbar waren, wie etwa eine beschädigte Gartenmauer oder Pflasterung. Ein am falschen Ort angebrachtes Netzabschlussgerät (NT) z. B. gilt nicht als Schaden. Reklamationen dieser Art müssen telefonisch beim Kundenservice (02861 - 890 60 940) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an die Deutsche Glasfaser GmbH gemeldet werden.
  
Das Baubüro vor Ort befindet sich in der Hinterstraße 2 im Ortsteil Münster und ist ebenfalls für alle Fragen rund um den Ausbau zuständig. Das Büro ist immer mittwochs von 10-13 Uhr und 14-17 Uhr besetzt. 
 
08.02.2021
 
Das Baubüro der Deutschen Glasfaser GmbH befindet sich in der Hinterstraße 2 im Ortsteil Münster und ist die zentrale Anlaufstelle für alle vier Selterser Ortsteile. Das Büro ist mittwochs von 10-13 Uhr und 14-17 Uhr besetzt.
 
Für Kunden, die gerne online einen Termin oder ein Telefonat mit dem Baubüro vereinbaren möchten, gibt es die Möglichkeit, dies über den Link https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/selters-taunus/ zu veranlassen.
 
01.02.2021
 
Umweltpreis KreisDer Landkreis Limburg-Weilburg verleiht alle zwei Jahre den „Umweltpreis des Landkreises Limburg-Weilburg – jetzt für die Zukunft!“, mit dem besondere Leistungen auf dem Gebiet des Umwelt- und Klimaschutzes honoriert werden. Viele Menschen beschäftigen sich bereits in Vereinen, Initiativen oder privat mit dem Thema Klima- und Umweltschutz. Es gibt viele gute Ideen, wie man Nachhaltigkeit und ressourcenschonendes Verhalten in den Alltag integrieren kann. Diese Ideen und die Menschen dahinter sollen mit dem Umweltpreis eine Wertschätzung und Anerkennung erhalten. Mit der Veröffentlichung ihrer Projekte sollen andere motiviert werden, ebenfalls kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen, um langfristig eine grundsätzliche Bewusstseins- und Verhaltensänderung im Umgang mit unserer Umwelt zu erreichen.
 
Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 6.000 Euro zur Verfügung, wobei auf den ersten Preis 3.000 Euro entfallen. Grundsätzlich erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und einen Anerkennungspreis. Der Umweltpreis wird durch den Kreisausschuss im Rahmen einer Feierstunde oder eines Umweltfestes verliehen.
 
Vor diesem Hintergrund ermuntern Landrat Michael Köberle und der Erste Kreisbeige-ordnete Jörg Sauer zur Teilnahme bis zum 30. September 2021. Bewerber können Einzelpersonen, Personengruppen, Arbeitsgemeinschaften, Institutionen und juristische Personen sein, die ihren Sitz oder Wohnsitz im Landkreis Limburg-Weilburg haben und deren Projekt sich auf Flächen oder Objekte im Landkreis Limburg-Weilburg bezieht.
 
Berücksichtigt werden bei der Preisvergabe Maßnahmen und Aktivitäten, die freiwillig und uneigennützig erbracht werden. Leistungen in Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder in Aus-übung beruflicher oder gewerbsmäßiger Zwecke werden nicht prämiert.
 
Nähere Informationen finden sich unter: https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/umweltpreis
 
Bewerbungen können digital an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in Papierform an das Büro des Ersten Kreisbeigeordneten, Schiede 43, 65549 Limburg, gerichtet werden.

28.01.2021
 
Bild ElternbeitraegeMit der seit 11.01.2021 geltenden Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus appelliert die Hessische Landesregierung an die Sorgeberechtigten, freiwillig auf die Inanspruchnahme von Betreuungsangeboten zu verzichten. Es besteht jedoch kein Betretungsverbot und demgemäß bestehen auch keine Vorschriften über eine Notbetreuung wie im Frühjahr 2020.
 
Aufgrund dieser Vorschriften setzt der Gemeindevorstand der Gemeinde Selters (Taunus) die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und Kinderkrippen in der Gemeinde Selters (Taunus) ab Januar für die Zeit der Gültigkeit dieser Verordnung zunächst aus.
 
Die endgültige Entscheidung, ob und in welchem Umfang Elternbeiträge für diese Zeit zu entrichten sind, trifft jedoch die Gemeindevertretung.
 
Da der Januar-Beitrag bereits tlw. eingezogen ist, wird eine Verrechnung bzw. Erstattung nach der Entscheidung erfolgen. Die Eltern werden entsprechend informiert.
 
 
04.01.2021
 
In der App können Sie alles Wissenswerte zur Gemeinde Selters (Taunus) abrufen, wie zum Beispiel: Ansprechpartner in der Verwaltung, Vereine, Unternehmen, Gastronomie, öffentliche Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten.
 
Auf Wunsch erhalten Sie Push-Nachricht über Meldungen und Bekanntmachungen der Gemeinde sowie über anstehende Abfuhrtermine, damit Sie an das Herausstellen der entsprechenden Abfallbehälter erinnert werden. Dies können Sie über „Menü – Einstellungen“ entsprechend konfigurieren.
 
Über den Mängelmelder können Sie beispielsweise defekte Straßenlaternen, Verunreinigungen usw. leicht und schnell mit einem Bild und dem genauen Standort der Gemeindeverwaltung melden.
 
Laden Sie sich also gleich die Gemeinde Selters (Taunus) App herunter, damit Sie die Gemeinde immer dabei haben.
 
 
03.11.2020
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
Sie werden im Rathaus seit Ausbruch der Corona-Pandemie vollumfänglich beraten und bedient, sei es nach Terminabsprache, Telefon oder E-Mail. Diese Vorgehensweise hat sich in den zurückliegenden Monaten bewährt und muss in der aktuellen Coronasituation fortgeführt werden.
 
Die Rathaustür wird weiterhin geschlossen bleiben, jedoch können Besuche mit dringenden Anliegen unter vorheriger Anmeldung bis auf weiteres erfolgen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Sollten Sie diesen nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig ab.
 
Terminabsprachen können unter Telefon 06483/9122-0, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei den Fachämtern erfolgen:
 
Vorzimmer Bürgermeister: Tel. 06483/9122 –12
Einwohnermeldeamt:        Tel. 06483/9122 - 31
Ordnungsamt:                   Tel. 06483/9122 –35
Standesamt:                     Tel. 06483/9122 - 32
Bauamt:                            Tel. 06483/9122 - 62
 
Um die Beschäftigten im Rathaus und auch Sie zu schützen, bitte ich um Beachtung der Tragepflicht von Masken bei persönlicher Terminwahrnehmung im Rathaus sowie die Berücksichtigung der allgemeinen Hygienevorschriften. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ich sind für Sie da. Danke für Ihr Verständnis.
 
Ihr
Bernd Hartmann
Bürgermeister
 
 
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Masken im Rathaus Niederselters zu kaufen.
 
08.09.2020

Weiterhin sollen aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) soziale Kontakte eingeschränkt und größere Menschenansammlungen vermieden werden.

Aus diesem Grund sehen wir uns leider dazu gezwungen, den bereits in den Oktober verschobenen Auftritt des Comedy-Duos „Die Schwerdtfegers“ in das kommende Jahr zu verschieben. Der neue Termin für die Veranstaltung im Niederselterser Mineralbrunnen konnte jedoch noch nicht vereinbart werden, anvisiert wird ein Termin im zweiten Halbjahr.

Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung, aber das Wohl unserer Besucher geht vor.

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Teilnehmer, die die Veranstaltung nicht mehr besuchen möchten und ihr Ticket zurückgeben wollen, wird der Eintrittspreis umgehend in der Gemeindekasse ausgezahlt bzw. erstattet.

   
02.04.2020
 
Der Selterser Kurier
wird neben der Papierform auch als PDF-Dokument
auf der Homepage der Gemeinde Selters (Taunus)
zur Verfügung gestellt.
 
Auch Sie können
den Selterser Kurier per E-Mail erhalten.
Bitte teilen Sie der Gemeindeverwaltung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mit, dass Sie den Selterser Kurier per E-Mail
zugeschickt haben möchten.
Sollten Sie dann auf die Druckversion verzichten wollen,
können Sie mittels eines Aufklebers auf Ihrem Briefkasten/Zeitungsrohr
dies dem Austräger signalisieren,
Den kostenlosen Aufkleber erhalten bei der Gemeindeverwaltung.

- Datenschutzbestimmungen können hier eingesehen werden -
 
 
03.05.2018

Zur Verbesserung der Mobilität und als zusätzliche Alternative zu den bestehenden öffentlichen Verkehrsmitteln stehen ab sofort in der Gemeinde Selters (Taunus) Mitfahrbänke zur Verfügung.
Mitfahrbank

Wie funktioniert eine Mitfahrbank?
Mitfahrbänke dienen der Förderung der Nahmobilität. Besonders älteren Personen, die selbst nicht mehr mobil sind soll damit geholfen werden, Ziele, wie z. B. den nächstgelegenen Supermarkt, die Apotheke, oder den Hausarzt zu erreichen. Durch die Benutzung der Bänke wird signalisiert, dass Sie gerne mitgenommen werden möchten. Autofahrer haben die Möglichkeit, diese Personen mitzunehmen und zu Ihrem Wunschziel, wie z. B. den REWE-Markt in Niederselters oder das Medizinische Versorgungszentrum in Münster zu transportieren. Nach Beendigung des Arzttermins oder der Erledigung der Besorgungen, kann die Mitfahrbank im Anschluss wieder genutzt werden, um nach Hause zu gelangen.
 
Wo stehen die Mitfahrbänke?
Derzeit ist in jedem Ortsteil der Gemeinde Selters (Taunus) an einem zentralen Punkt eine überdachte Mitfahrbank zu finden. Je nach Resonanz der Mitfahrbänke ist angedacht, weitere in den einzelnen Ortsteilen zu installieren.

Aktuelle Standorte sind:
Ortsteil Niederselters:   REWE-Markt, Am Schwimmbad
Ortsteil Eisenbach:        Bushaltestelle, Kirchstraße
Ortsteil Münster:           Bushaltestelle, Obergasse
Ortsteil Haintchen:        Bushaltestelle, Freier Platz
 
Sind Mitfahrer versichert?
Beim Einsteigen in einen fremden PKW denkt niemand an einen Unfall. Dennoch könnte es natürlich dazu kommen. Laut Versicherer kann der Mitfahrer entspannt einsteigen, denn eventuelle Schadensersatzansprüche sind gedeckt und Eigenvorsorge somit unnötig. Denn für jeden PKW muss in Deutschland eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Darüber sind alle Haftpflichtansprüche Dritter – also auch die des Mitfahrers – versichert.
 
 
23.11.2017
  
In unserer Gemeinde gibt es viele Blumenbeete, kleine Grünflächen und Verkehrsinseln sowie zahlreiche Baumscheiben. Leider bleibt den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes jedoch nicht immer die erforderlich Zeit, alle Grünflächen ausreichend zu pflegen.

Wenn Sie bereit und in der Lage sind, für eine größere oder kleinere Fläche in Ihrer Nähe, eine Grünfläche in Ihrer Straße oder für einen Straßenbaum eine Patenschaft in Form von praktischen Arbeiten wie Mähen, Säubern, Wässern oder Laub beseitigen zu übernehmen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:    
 
Gemeindeverwaltung Selters (Taunus)
Tel.: 06483/9122-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir danken schon heute für Ihre Mithilfe

bei der Pflege und Unterhaltung unserer Grünanlagen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.