Aktuelles

26.09.2016
 
In der Zeit vom 04. bis 08. Oktober 2016 werden im Zuge der Nachkontrolle der Grabsteine auf den Friedhöfen der Gemeinde Selters (Taunus), die im Rahmen der Erstkontrolle, am 21. Juni 2016, als nicht standfest befundenen Grabsteine erneut auf deren Standfestigkeit überprüft.

Diese Überprüfung wird durch eine Fachfirma durchgeführt. Weiterhin mangelhafte oder nicht standfeste Grabmale werden mit einem Aufkleber markiert.

Sollte nach erneuter Kontrolle weiterhin keine fachgerechte Befestigung durchgeführt worden sein, werden die betroffenen Grabstätten, deren Nutzungsrecht abgelaufen ist, geräumt. Bei betroffenen Grabstätten, für die noch ein Nutzungsrecht besteht, wird der Grabstein umgelegt.

Die Durchführung der fachgerechten Befestigung ist der Gemeindeverwaltung schriftlich mitzuteilen.

Die Kontrolle der Grabsteine ist notwendig, um die Sicherheit der Friedhofsbesucher zu gewährleisten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Selters (Taunus), 22. September 2016
Der Gemeindevorstand der Gemeinde Selters (Taunus)

Bernd Hartmann
Bürgermeister

23.09.2016
Plakat Theaterstück
21.09.2016

Konzert16.10.16

 
09.09.2016

In der Zeit vom 24. Oktober bis 28. Oktober 2016 wird im geschlossenen Kanalnetz der Gemeinde Selters (Taunus) eine allgemeine Rattenbekämpfungsaktion durchgeführt.

Die 2. Bekämpfungsaktion des Jahres erfolgt zur Abwendung der Gefahren von Krankheiten und Seuchen, die möglicherweise durch Ratten übertragen werden können.

09.09.2016
Begge Peder1
06.09.2016
Im Bereich des Bolzplatzes im Freibad Niederselters wurde durch Vandalismus eines der vorhandenen Tore völlig zerstört.

Vandalismus Bolzplatz

Durch den gemeindlichen Bauhof wurde dieses Tor entfernt. Seitens der Gemeinde wird vorerst keine Ersatzanschaffung vorgenommen. Ob im kommenden Jahr ein neues Tor an gleicher Stelle installiert wird, wird noch beraten.

Die Schäden durch Vandalismus in der Gemeinde Selters (Taunus) belaufen sich jährlich auf mehrere tausend Euro. Wir bitten daher die Bevölkerung um Mithilfe, damit diese Untugenden zukünftig vermieden werden.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Ordnungsamt der Gemeinde Selters (Taunus), Tel.: 06483/ 9122 – 0.

06.09.2016

Der Kläranlagenbetriebsverband
Ems- und Wörsbachtal
stellt zum 1. August 2017
eine/n Auszubildende/n
für den Ausbildungsberuf
Fachkraft für Abwassertechnik
ein.

06.09.2016

Ein modernes Stromnetz für die Energieversorgung der Zukunft – Die Süwag-Netztochter Syna GmbH verlegt in Selters ein neues 20.000 Volt System. Mit einer Trassenlänge von circa 2.200 Metern wurden bereits letztes Jahr zwischen der Hessenstraße und dem Hof Hausen neue Erdkabel verlegt. Darüber hinaus wurden über die gesamte Strecke Leerrohre verlegt, die den Weg für zukünftige intelligente Stromnetze der Syna ebnen. Aktuell demontiert die Syna die bestehende Freileitung sowie die Turmstation Silbergrube. Im Gegensatz zu Freileitungen sind Erdkabel wesentlich besser vor Unwettern wie Sturm, Hagel oder starken Gewittern geschützt.

19.08.2016
 
Die Grünanlage entlang des Emsbaches im Bereich „Börnchen“ hat sich zu einem beliebten Treffpunkt der Jugendlichen entwickelt. Leider lässt der Zustand der gesamten Anlage zu wünschen übrig.
Der Ortsbeirat sammelt zurzeit Ideen für die Neugestaltung dieses Bereiches. Allerdings soll, bevor mit den Detailplanungen begonnen wird, die gesamte Grünanlage am

Samstag, 10. September 2016,
ab 9.00 Uhr,

gereinigt werden. Es stehen allgemeine Säuberungsarbeiten, insbesondere der Wege, an, Hecken und Büsche müssen zurückgeschnitten werden. Arbeitsgeräte werden gestellt, lediglich festes Schuhwerk und Handschuhe empfohlen.
 Boernchen
 
Der Ortsbeirat möchte mit dieser Aktion das Bürgerengagement fordern, auch an das Verantwortungsbewusstsein, insbesondere der Niederselterser Jugendlichen, appellieren sowie die Identifizierung stärken, mit Interessierten ins Gespräch kommen, Wünsche, Anregungen, evtl. sogar konkrete Vorschläge entgegennehmen.
 
Der Ortsbeirat Niederselters freut sich über viele helfende Hände.
 
 

Stellenprofil


Art der Stelle:
Bundesfreiwilligendienst

Einsatzbereich:
Flüchtlingsbetreuung

Anzahl der Stellen:
1
 
Dienstbeginn:
Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:
12 Monate

Wochenstunden:
39 Stunden

Stellenbeschreibung:
Mitarbeit bei der Integration der Flüchtlinge, insbesondere die Koordinierung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung. Hilfe bei Behörden- und Arztbesuchen, Ansprechpartner/in für alltägliche Probleme.

Weitere Voraussetzungen, Kenntnisse:
Führerschein Klasse B

Einsatzstelle:
Gemeinde Selters (Taunus)
Brunnenstr. 46
65618 Selters (Taunus)
Tel.:  06483/ 9122-0
Fax.: 06483/ 9122-20
www.selters-taunus.de

Kontaktdaten:
Gemeinde Selters (Taunus)
Nils Hartmann
Brunnenstr. 46
65618 Selters (Taunus)
Tel.: 06483/ 9122-35
Fax.: 06483/ 9122-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!