Aktuelles

25.05.2016

Der Mineralbrunnen Niederselters war am Internationalen Tag des Museums für eine Kunstausstellung mit dem Thema “Wasserwelten” geöffnet. Die Themenwahl fiel den Ausstellenden Gesilla Tietze, Brunhilde Butzbach, Hildegard Heckelmann und Susanne Messer nicht schwer, denn der gewählte Ausstellungsort, der Mineralbrunnen in Niederselters ist ein Ort, der dazu herausfordert eine Ausstellung zum Thema Wasser – Wasserwelten zu gestalten. die vier Künstlerinnen haben die vielfältigen Erscheinungsformen des Themas Beispielhaft aufgegriffen und ihre Interpretationen, ihre Wasserwelten bildnerisch festgehalten. Die Besucher erwarteten insgesamt 56 Werke, davon elf Bilder in Acryl und Öl von Brunhilde Butzbach, 15 Bilder Aquarell von Hildegard Heckelmann, 12 Bilder in Acryl von Susanne Messer und 18 Bilder in Acryl, Pastell und Öl von Gesilla Tietze.

24.05.2016

Auf Einladung der Gemeindeverwaltung Selters (Taunus) und dem Förster Frank Zabel von der Forstservice Taunus GmbH & Co. KG erschienen zahlreiche Bürger und Mandatsträger zur Waldbegehung im Selterser Gemeindewald. Nach Begrüßung durch den neu gewählten Ersten Beigeordneten Günter Zwirner führte Frank Zabel durch den Hinterwald in Niederselters.

19.05.2016

Die  Idee ist nicht neu, es gibt Hochzeitsbäume, Taufbäume, Geburtstagsbäume, also Bäume, die zu den verschiedensten Anlässen gesetzt werden. Aus alter Tradition geht hervor, dass Männer in ihrem Leben ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen sollen.

Der Setzling gilt als äußeres Zeichen für fortwährende Verbundenheit.

19.05.2016

Feierlich eröffnet wurde am 14. Mai der Mehrgenerationenpark „Am Stotz“, der unter großer Anteilnahme der Bevölkerung offiziell eingeweiht, vom Pfarrer gesegnet und seiner Bestimmung übergeben wurde.

19.05.2016
Im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes in Münster findet am Dienstag, 14.06.2016, 19:00 Uhr, im Sitzungssaal des Alten Rathauses, Selterser Straße 2, das Treffen der Dorferneuerungswerkstatt statt. Alle Teilnehmer der Dorferneuerung sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger von Münster sind dazu recht herzlich einladen.

13.05.2016

In diesem Jahr können leider keine Ferienerlebnistage seitens der Gemeinde Selters (Taunus) angeboten werden, da die Stelle der Jugendpflege zurzeit nicht besetzt ist.
  
Die Ferienspiele, die von der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Camberg/Niederselters zusammen mit der Jugendpflege der Gemeinde Selters und den katholischen Kirchengemeinden in Niederselters, Eisenbach und Haintchen und der evangelischen Kirchengemeinde Münster in und um die Selterser Sporthalle und auf dem Gelände der MPS durchgeführt werden, finden in diesem Jahr zum 10. Mal statt.
  

10.05.2016

GVO 2016 2021

Bürgermeister Hartmann überreichte in der Sitzung der Gemeindevertretung am 9. Mai 2016 den neu bzw. wieder gewählten Beigeordneten ihre Ernennungsurkunde: Frank Friedrich, Ulrich Brühl, Volker Weiner, Jürgen Hundler, Erster Beigeordneter Günter Zwirner, Monika Baumann, Heinz Joachim Liesering, Heinrich Trost (v.l.n.r.). Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Wolfgang Sandner (re.) führt die neuen Beigeordneten in ihr Amt ein und gratuliert herzlich.

Die bisherigen Beigeordneten Annelie Gerlach und Günter Speck sowie der bisherige Erste Beigeordnete Ralf Weiss schließen sich der Gratulation an.

10.05.2016
Zum wiederholten Male wurden im Bereich der Grillhütte des Ortsteils Münster Bänke und Tische beschädigt und teilweise in das nahe gelegene Tretbecken geworfen.

Vandalismus GrillhuetteMST

Wir bitten die Bevölkerung um Mithilfe, damit diese Untugenden zukünftig vermieden werden.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Ordnungsamt der Gemeinde Selters (Taunus), Tel.: 06483/ 9122 – 0.

10.05.2016
Bei bestem Schwimmbadwetter konnte am diesjährigen Muttertag das Freibad Selters (Taunus) seine Pforten öffnen.

Freibaderoeffnung

In Vertretung für Bürgermeister Bernd Hartmann eröffnete die Beigeordnete Monika Baumann die Badesaison 2016. In ihrer Rede dankte sie in erster Linie dem gemeindlichen Bauhof, den beteiligten Firmen und Schwimmmeister Martin Petrich für die vorbereitenden Arbeiten im Freibad, damit nun wieder täglich geschwommen werden kann. Schwimmmeister Petrich musste lange überlegen, um sich an einen solch sonnigen Eröffnungstag erinnern zu können und stimmte mit Monika Baumanns Wunsch überein, dass das Wetter doch noch sehr lange so schön bleiben solle. Zahlreiche Besucher erwarteten sodann auch pünktlich um 10 Uhr den Startschuss und harrten teils schon einige Stunden vorher vor dem Eingang des Freibades aus, um eine der Zehnerkarten zu ergattern, die als kleines Präsent von der Gemeinde Selters (Taunus) zur Verfügung gestellt wurden. Zu den glücklichen Gewinnern gehörten Lena Ehlig, Anna und Chantal Heres, Emma Klabes, Ulrike Meier mit ihrer Tochter Jessica Redner sowie Tanja Reswich ebenfalls mit ihrer Tochter Viktoria aus Niederselters, David Mitic aus Eisenbach und Lucas Klein aus Oberbrechen. Die Gemeinde Selters (Taunus) wünscht allen Besuchern des Freibades eine sonnige Badesaison 2016.

02.05.2016
 
Die Stadt Bad Camberg und die Gemeinden Hünfelden und Selters (Taunus) haben sich im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit erneut zu einer Kooperation bezüglich der Eintrittsregelung für die Freibäder entschlossen.

Für die Badesaison 2016 wird wieder eine Mehrbäder-Zehnerkarte angeboten. Mit dieser Eintrittskarte ist es möglich, jedes der vier Freibäder (Bad Camberg, Kirberg, Dauborn,  Niederselters) zu besuchen. So haben die eifrigen Schwimmer die Möglichkeit, in der Nachbarkommune ihre Bahnen zu schwimmen. Dies bedeutet auch eine Ausweichmöglichkeit, sollte ein Freibad aufgrund eines technischen Problems, eines personellen Engpasses oder wegen einer Schlechtwetterregelung geschlossen sein.