Aktuelles

01.12.2016
Die Selterser Sporthalle ist von Freitag, 23. Dezember 2016 bis einschließlich Sonntag, 08. Januar 2017 geschlossen.

30.11.2016

Landrat Manfred Michel hat die neue Emsbachbrücke in Niederselters freigegeben. Sie steht nun unbeschränkt für den Fahrzeugverkehr zur Verfügung, hat außerdem einen zwei Meter breiten Fußgängerbereich. Kosten des Projekts: 550.000 Euro. Bauzeit: Sechs Monate.
Die alte einspurige Emsbachbrücke war in die Jahre gekommen, der bauliche Zustand schlecht und daher eine Gewichtsbeschränkung auf neun Tonnen erforderlich. Das sieht nun anders aus: Nach nur sechs Monaten Bauzeit steht die neue Emsbachbrücke im Verlauf der Kreisstraße 507 (Dauborner Straße). Die neue Verbindung wird den heutigen Verkehrsbedürfnissen gerecht. Auch für die Fußgänger verbessert sich die Situation erheblich, denn jetzt ist ein ausreichend breiter Gehweg auf der neuen Brücke vorhanden. Dies war bei der alten Brücke nicht der Fall. Neben dem überörtlichen Verkehr, die K 507 verbindet Niederselters mit Dauborn, ist die Straße in Niederselters besonders für die Anwohner südlich des Emsbaches, die Feuerwehr und für die Andienung der Kläranlage von hoher Bedeutung.

am Montag, dem 12. Dez. 2016, 18.30 Uhr, im ehem. Rathaus Eisenbach,

ab 19.00 Uhr Bürgersprechstunde.

 
25.11.2016
 
Was andere kaum zu denken wagen, er spricht es unverblümt aus: der Begge Peder, als Hausmeister mit dem unverwechselbaren Gebiss und dem kernigen Humor kennt kein Tabu- und lässt auch keinen ungeschoren,

weder sein Chef, Begge Peder6 de Bojemaasder,
 
Begge Peder2 Begge Peder3 Begge Peder4
noch dessen linke Hand, die
Frau mit dem Bindestrich
Leutberger-Schnarrenhäuser,
noch Liddl-Tscho und nicht zu übersehen –
die Marlis.
(Illustrationen in seinem Buch von Michael Apitz)

25.11.2016
 
Auf Einladung der Gemeinde Selters (Taunus) nahmen interessierte Bürger und Mandatsträger am Waldbegang im Haintchener Wald teil.

Der Weg führte vom „Alten Jagdhaus“ in den angrenzenden Eichwald (Abt. 115). Hier erläuterte Frank Zabel anhand der im Winter 2015/2016 durchgeführten Holzerntemaßnahme das Forsteinrichtungswerk. Gemäß des von der Hessischen Landesanstalt für Forsteinrichtung erstellten Forsteinrichtungswerkes können im Selterser Gemeindewald jährlich 7.281 Festmeter Holz eingeschlagen werden.
Allerdings wurden, seitdem der Wald durch Forstservice Taunus betreut wird, im Jahr 2014 lediglich 6.298 Festmeter mit einem Überschuss im Forsthaushalt in Höhe von 168.195,46 € und 2015 6.826 Festmeter mit einem Überschuss im Forsthaushalt in Höhe von 167.880,39 € eingeschlagen.

24.11.2016
 
Am Dienstag, 29.11.2016 wird die Wasserversorgung auf den Friedhöfen der Gemeinde Selters (Taunus) abgestellt, so dass an den dortigen Wasserentnahmestellen kein Wasser mehr entnommen werden kann.
Nach Beendigung der Frostperiode, im Frühjahr 2017, werden die Wasserentnahmestellen wieder in Betrieb genommen.

24.11.2016

Eine Pressemittelung sowie eine Allgemeinverfügung des Landkreises Limburg-Weilburg zur Vogelgrippe in Hessen können Sie über den entsprechenden Link einsehen.

21.11.2016
Anmeldung zum Hessentagsfestzug am Sonntag, 18. Juni 2017

Der Festzug am 18. Juni 2017 (Beginn: voraussichtlich 12.30 Uhr) steht unter dem Motto „Wir Hessen“. Es sollte versucht werden, thematische Schwerpunkte mit Bezug zum Gesamtthema zu bilden, wobei auf den Einsatz von Motivwagen, die bereits an mehreren Hessentagen teilgenommen haben, nach Möglichkeit verzichtet werden sollte. Am Festzug können Motivwagen (Gesamtlänge: 18 m, Breite: 2,80 m Höhe: 4 m, Bodenfreiheit mindestens 0,30 m ggfs. in Begleitung von max. 10 Personen), Musikgruppen, Fußgruppen und Trachtengruppen teilnehmen.

Jedem Festzugbeitrag wird nach dem Hessentag eine Teilnehmerpauschale ausgezahlt. Diese beträgt für Motivwagen incl. Begleitung 105 € und für Fuß- bzw. Trachtengruppen sowie Musikgruppen 155 €.

Die Übernahme von Fahrtkosten durch das Land Hessen ist nicht möglich.

Örtliche Vereine werden im Aufstellgebiet des Festzuges Imbiss-Stände errichten und dort Speisen und Getränke verkaufen. Wasser wird unmittelbar vor dem Abmarsch und im Anschluss an den Festzug kostenlos ausgegeben.

Bei Bedarf werden den Teilnehmern kostenlos Quartiere zur Verfügung gestellt. Bitte unbedingt Schlafsäcke mitbringen.

Die Anmeldung muss bis Montag, 06. Februar 2017 erfolgen.

Anmeldeformulare sind im Rathaus Niederselters bei Jennifer Hartmann, Tel.: (0 64 83) 91 22 31 erhältlich. Sie können auf Wunsch auch zugesandt werden. Neben der Anmeldung ist der Fragebogen für die Festzugmoderation, der dann als Information für das hr-Fernsehen dient, beizufügen.

18.11.2016
 
Zwecks Erstellen der Jahresverbrauchsabrechnung werden Bedienstete oder Beauftragte der Gemeinde Selters (Taunus) in der Zeit vom

                                                                                    18.11.2016 bis 03.12.2016
                                                                                      
(8.30 Uhr - 20.00 Uhr)

in allen Ortsteilen die Wasserzähler ablesen.
 
Die Grundstückseigentümer bzw. Mieter werden darauf hingewiesen, dass

•    den Bediensteten oder Beauftragten der Gemeinde Zutritt zu den Wasserverbrauchsanlagen und Anschlussleitungen zu gestatten ist,
•    die Wasserzähler jederzeit ungehindert und leicht zugänglich zu halten sind,
•    vorsätzliche oder fahrlässige Zuwiderhandlungen u. a. gegen die vorgenannten Punkte eine Ordnungswidrigkeit darstellen,
      die mit einer Geldbuße geahndet werden kann,

•    sich die Bediensteten oder Beauftragten der Gemeinde auf Verlangen ausweisen können.
 
 

17.11.2016
 
Familienunterstützende Maßnahmen am Arbeitsplatz

Die Gemeinde Selters (Taunus) hat am o.g. Wettbewerb teilgenommen und wurde besonders ausgezeichnet.

Indikatoren für familienorientierte Maßnahmen waren die Bereiche flexible Arbeitszeiten, Arbeiten von zu Hause, die neue Vereinbarkeit von Elterngeld +, Elternzeit, Elternförderung, Kinderbetreuung und pflegebedürftige Angehörige.

Aus diesem Wettbewerb ist die Gemeinde Selters (Taunus) als Siegerin in der Kategorie „Öffentlicher Dienst“ mit bis zu 100 Mitarbeiter/innen hervorgegangen. Die Preisübergabe erfolgte an Bürgermeister Bernd Hartmann am Donnerstag, 03.11.2016, im Rahmen einer Feierstunde in der Theodor-Heuss-Schule in Limburg.

Erfolgsfaktor Familie 2016
Bürgermeister Bernd Hartmann freut sich mit seinen Mitarbeiterinnen (v. l.) Jennifer Hartmann, Gudrun Möbs
und Ilse Jung, über die besondere Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber.