Aktuelles

09.02.2016

Am 28. Februar 2016 wurde Werner Muth im Rahmen einer Feierstunde von Bürgermeister Bernd Hartmann, seinen Kolleginnen und Kollegen und dem Personalrat sowie der ehemaligen Personalratsvorsitzenden Margot Eufinger in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.


Nähere Informationen zu den Kommunalwahlen und der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Selters (Taunus) am 06. März 2016 erhalten Sie über den jeweiligen Link.


Wahlschein auch per Internet

Zu den Kommunalwahlen und der Bürgermeisterwahl am 06. März 2016 können Wahlberechtigte der Gemeinde Selters (Taunus) die Wahlscheine zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises, wie bereits bei den vergangenen Wahlen, über das Internet beantragen.

Über den Link https://www.wahlschein.de/IWS/startini.do?mb=6533014 gelangen Sie direkt zum Internetwahlscheinantrag. Dieser wird unmittelbar online an das Wahlamt der Gemeinde gesandt. Nach der Beantragung im Internet werden die notwendigen Briefwahlunterlagen kurzfristig zugesandt.


Interaktive Musterstimmzettel und Information zur Stimmvergabe

Damit sich die Wählerinnen und Wähler bereits vorab mit den amtlichen Stimmzetteln für die Wahl der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte in der Gemeinde Selters (Taunus) befassen können, wurden interaktive Musterstimmzettel für die Wahl zur Gemeindevertretung und zu den Ortsbeiräten Niederselters, Eisenbach, Münster und Haintchen veröffentlicht.

Mittels des interaktiven Musterstimmzettels kann die Stimmabgabe bei der Gemeindevertretung und den Ortsbeiräten ausprobiert werden und es wird angezeigt, ob der Stimmzettel gültig oder ungültig ist und wie viele Stimmen bereits vergeben wurden.


Des Weiteren hat das Hessische Ministerium des Innern und für Sport eine Power-Point Präsentation erstellt, die wir auf der hier veröffentlicht haben.

Bei der Präsentation wird anhand von Beispielen erklärt, wie Sie „kumulieren“ und „panaschieren“, also Ihre Stimmen auf die einzelnen Bewerber oder Parteien und Wählergruppen verteilen können.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Stimmabgabe.

Sollten Sie keinen Zugang zum Internet haben, können Sie die Informationen auch in Papierform im Einwohnermeldeamt der Gemeinde Selters (Taunus) erhalten.

27.01.2016

Die Gemeinde Selters (Taunus) sucht ab 2016 eine

Reinigungskraft

für das Freibad im Ortsteil Niederselters. Die Beschäftigungszeit ist während der Badesaison von ca. Mitte Mai bis Mitte September eines jeden Jahres. Es handelt sich um eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Die Arbeitszeit beträgt zwei Stunden täglich von montags bis sonntags. Die Vergütung erfolgt nach TVöD VKA, Entgeltgruppe 2. Bewerbungen können bis zum 01. März 2016 beim

Gemeindevorstand der Gemeinde Selters (Taunus)
Brunnenstraße 46
65618 Selters (Taunus)

eingereicht werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gudrun Möbs, Tel.: (0 64 83) 91 22 14, 8.00 bis 12.30 Uhr).


22.01.2016

Das neue Programm der vhs-Außenstelle Selters können Sie hier einsehen.

 
12.01.2016

Im Rahmen der Einführung von Sozialkriterien gewährt dem Landkreis Limburg-Weilburg gemäß Kreistagbeschluss vom 08.07.2005 auf Antrag die Erstattung der Abfallgebühren für das dritte und jedes weitere Kind.

04.01.2016
 
Ein aktueller Vergleich mit den Nachbarkommunen Bad Camberg, Brechen, Hünfelden, Runkel und Villmar zeigt auf, dass die Modellfamilie in unserer Gemeinde Selters (Taunus) die geringsten Steuern und Gebühren zu zahlen hat!

Um eine Vergleichbarkeit der Steuer- und Gebührenbelastung in den Kommunen zu ermöglichen, wurde eine Modellfamilie, basierend auf Grundlage der vom Hessischen Rechnungshof jährlich durchgeführten überörtlichen Prüfungen von Kommunen, mit hypothetischen Verbrauchswerten angenommen.
Die Familie besteht aus

04.12.2015

In unserer Gemeinde Selters (Taunus) sind im Laufe des Jahres die ersten zwei Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber eröffnet worden. Beide befinden sich im Ortsteil Niederselters. Zurzeit wohnen dort 38 Menschen aus 8 Nationen.  
 
Ein Kreis aus ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern hat sich in unserer Gemeinde zusammengefunden, um die ankommenden und zukünftig unter uns lebenden Asylbewerber in vielfältiger Weise zu unterstützen und zu begleiten. Dieser Willkommenskreis „selters macht mit - Flüchtlinge willkommen“, möchte  durch vielfältige Tätigkeiten die Integration der  Menschen in unserer Gesellschaft erleichtern und fördern.
 
Auf der Homepage des Helferkreises www.selters-macht-mit.de, Flüchtlinge willkommen, können Sie alle Informationen rund um die Arbeit der Ehrenamtlichen erhalten.
 
 
01.12.2015

Seit Monaten arbeitet der Landkreis fieberhaft daran, Wohnraum für geflüchtete Menschen zu finden. Wie bereits aus der Presse zu entnehmen war, muss jede Gemeinde bzw. Stadt des Landkreises Limburg-Weilburg Wohnraum für Asylbewerber vorweisen und bereitstellen.

02.06.2015

Im Rahmen der Entwicklungsplanung der Gemeinde Selters (Taunus) wird z. Zt. eine Bedarfsermittlung an Bauplätzen für alle Ortsteile durchgeführt. Alle Interessenten, die zukünftig ein Baugrundstück erwerben möchten, bitten wir um eine schriftliche Mitteilung an die Gemeindeverwaltung.

13.03.2014
 
Um einen sogenannten „Schilderwald“, bestehend aus unterschiedlichen Hinweisschildern auf Gewerbetreibende und Geschäfte in der Gemeinde Selters (Taunus) zu verhindern, hat der Gemeindevorstand eine einheitliche Beschilderung beschlossen.