Aktuelles

19.10.2017
 
Der aufgrund erforderlicher Kanal- und Straßenbauarbeiten gesperrte Teilbereich der K 511, Kirchstraße, Ortsteil Eisenbach, ist ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben.

Die im Bereich der Glascontainer in der Straße „An der Heth“ installierten Ersatzbushaltestellen bleiben noch bis Freitag, 20. Oktober 2017, bestehen.

17.10.2017
 
Durch die allgemein steigende Rattenpopulation wird in allen Ortsteilen der Gemeinde Selters (Taunus) auch in diesem Jahr die Firma Thorn, Dienstleistungen, 65558 Hirschberg/Diez, Tel.: 06432-2173 eine Rattenbekämpfung durchgeführt.

Die Bekämpfungsmaßnahme findet in der Zeit vom 23. bis 27. Oktober 2017 statt und erstreckt sich auf das gesamte Abwasserkanalnetz in allen vier Ortsteilen der Gemeinde.
Es wird gebeten, in der Auslegezeit Kinder und Haustiere so zu beaufsichtigen, dass sie mit den ausgelegten Mittel nicht in Berührung kommen.
Außerdem wird darauf hingewiesen, Küchenabfälle bzw. Essensreste nicht in die Toilettenanlage zu entsorgen, sondern diese in die entsprechenden Müllgefäße zu geben.

16.10.2017
In diesem Jahr wird der 40. Weihnachtsmarkt am

Sonntag, dem 3. Dezember (1. Advent),

im alten Ortskern von Niederselters stattfinden.

Anmeldungen nimmt die Gemeindeverwaltung, Jennifer Hartmann, Brunnenstr. 46, 65618 Selters (Taunus), per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (0 64 83) 91 22 31 entgegen.
Bei der Anmeldung sollten Name, Adresse, Standlänge sowie die zum Verkauf angebotene Ware angegeben werden. Weiterhin wird um Mitteilung gebeten, ob ein Stromanschluss erforderlich ist.

29.09.2017

Da in den vergangenen Monaten im Rahmen von Hochzeiten, Geburtstagen und sonstigen Festlichkeiten Feuerwerke gezündet wurden, weist die Gemeindeverwaltung auf folgendes hin:

Ist außerhalb der Silvesternacht eine große Feier in Planung, für die ein eigenes Feuerwerk statt¬finden soll, muss eine Ausnahmegenehmigung vorliegen – ansonsten drohen Bußgelder. Gemäß § 24 Abs. 1 SprengV muss dafür ein schriftlicher Antrag auf Genehmigung des Feuerwerks beim gemeindlichen Ordnungsamt gestellt werden. Dieser sollte vier Wochen vor dem geplanten Termin eingereicht werden. Ein entsprechendes Antragsformular steht auf der Homepage der Gemeinde (www.selters-taunus.de) zur Verfügung.


Feuerwerke auf dem Gelände des Mineralbrunnens sowie in dessen Umgebung sind untersagt.


Anwohner und Nachbarn könnten sich vom Lärm und Abfall durch das geplante Feuerwerk gestört fühlen. Um Streit zu vermeiden, sollten die Feiernden rechtzeitig das Gespräch suchen und den besonderen Anlass für das Feuerwerk erklären.

 
29.09.2017
 
In den vier Wahllokalen in den einzelnen Ortsteilen wurden insgesamt 2.553 Stimmzettel ausgewertet, in den zwei Briefwahlvorständen waren es 1.849 Stimmzettel, also insg. 4.402. Bei insg. 6.247 Wahlberechtigten lag die Wahlbeteiligung bei 70,5 %, von der Möglichkeit der Briefwahl machten 30 % Gebrauch.

Die Auszählung begann um 18.00 Uhr, die ersten Ergebnisse wurden der Wahlleiterin per Schnellmeldung bereits um 18.50 Uhr gemeldet, das letzte Ergebnis lag um 20.30 Uhr vor, so dass dem Kreiswahlleiter das
vorläufige Endergebnis bereits um 20.45 Uhr gemeldet werden konnte.  

 
Bild Wahl

Das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl in Selters (Taunus) sieht wie folgt aus:


Wahlergebnis
Die weiteren detaillierten Ergebnisse können Sie auf der Wahl-App „Wahlportal“ einsehen.

                                                                                                                                                                        
22.09.2017
 
BM und Heinz Gerlach LED HAI
 
 
Nachdem im Ortsteil Haintchen die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik bereits im Jahre 2015 erfolgte, wurden jetzt in der Oberen und Unteren Bachstraße insgesamt neun neue Straßenleuchten installiert. Damit ist nun auch eine sichere Ausleuchtung des Gehweges im Bereich der Durchgangsstraße gewährleistet. 

Bürgermeister Bernd Hartmann und Ortsvorsteher Heinz Gerlach sehen die Gesamtausgaben von rund 36.500 € als gute Investition an.
 
 
15.09.2017
 
Dr. Oschmann
 
 
Dr. Stefan Oschmann, Vorsitzender des in Darmstadt angesiedelten DAX-Unternehmens Merck, analysierte als Gast des „Limburger Kreises“ bzw. auf Einladung des Limburger Notar und Rechtsanwaltes und früheren Bundestagesabgeordneten Michael Jung die aktuelle Wirtschaftslage in Deutschland. Unter den nahezu 150 Zuhörern im Niederselterser Mineralbrunnen weilten neben dem Selterser Bürgermeister Bernd Hartmann auch der Bürgermeister Frank Groos der Nachbargemeinde Brechen und Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer von Hünfelden.
 
04.09.2017
 
Der Kläranlagenbetriebsverband
Ems- und Wörsbachtal
stellt zum 1. August 2018
eine/n Auszubildende/n
für den Ausbildungsberuf
Fachkraft für Abwassertechnik
ein.    
Aufgabengebiet:
  • Bedienung von Anlagen zum Sammeln, Ableiten und Reinigen von Abwasser sowie zum Behandeln von Schlamm
  • Analytische Arbeiten
  • Messen, steuern, regeln