Aktuelles

27.03.2017
 
 Ihne Ihr 3 Faltigkeit
 

27.03.2017

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Selters (Taunus) am Freitag, 24. März 2017, wurden der Gemeindebrandinspektor Ulrich Stath, der erste stellvertretende Gemeindebrandinspektor Theo Neckermann sowie der zweite stellvertretende Gemeindebrandinspektor Björn Schulz in ihren Ämtern bestätigt.

 FFW Brandinspektor

Bürgermeister Hartmann gratuliert zur Wiederwahl und wünscht viel Erfolg für die jetzige Amtszeit.

27.03.2017
Die Gemeinde Selters (Taunus)
lädt die Bevölkerung zur  Waldbegehung  ein.

Waldbegehung1
 
Termin:
Donnerstag, 27. April 2017, 18.00 Uhr,
Treffpunkt:
Ortsteil Münster
Langhecker Weg, Eingang „Kohlwald“
Diese Waldbegehung findet ausschließlich im Kohlwald statt. Die Themen sind u. a. Naherholung, Wegebau, Harvestereinsatz und Kulturbegründung.  
Der Revierleiter Frank Zabel wird für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

Waldbegehung2

 
27.03.2017
 
Auch in diesem Jahr möchte der Ortsvereinsring Eisenbach alle Bürgerinnen und Bürger zum „Frühjahresputz“  unserer Wälder und Wiesen einladen.

Wir treffen uns daher am Samstag, 22.04.2017, ab 9:00 Uhr am Mehrgenerationenpark/Vogelwiese


Nach der Aktion gibt es  einen kleinen Imbiss für alle Helferinnen und Helfer.


Müllsäcke sowie ein Sammelcontainer werden bereitgestellt. Es wäre schön, wenn sich auch einige Traktorenbesitzer wieder bereit erklären würden, rund zu fahren und den gesammelten Müll aufzuladen.


Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!


Ortsvereinsring Eisenbach

Der Vorstand
23.03.2017
 
Alle Bürger und Einwohner haben am Freitag, dem 31.03.2017 und am Samstag, dem 01.04.2017 die Möglichkeit Äste und Reisig häckseln zu lassen.

Folgende Termine sind vorgesehen:


Freitag, 31.03.2017


in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr auf dem Werksgelände der Tongrube an der Hessenstraße (L3449), ehemals Bott & Eder

Samstag, 01.04.2017


in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Werksgelände der Tongrube an der Hessenstraße (L3449), ehemals Bott & Eder.


Es werden nur Kleinmengen angenommen.


Die angelieferten Hölzer müssen frei von Erdreich sowie Nägeln, Schrauben usw. sein.

Größere Mengen von mehreren Obstbäumen einschließlich Stammholz und Wurzelstöcke werden nicht angenommen. Der Durchmesser der angelieferten Äste darf höchstens zehn Zentimeter betragen.


Anlieferungen außerhalb der oben genannten Zeiten sind absolut illegal und unzulässig!

Selters (Taunus), den 21.03.2017


Der Gemeindevorstand


der Gemeinde Selters (Taunus)


Bernd Hartmann, Bürgermeister

 
23.03.2017

Auf dem Bauhofgelände „ In der Flußet 6“ in Niederselters wird ein Container bereitgestellt, in den der Grünabfall, d.h. Grasschnitt und weicher Strauchschnitt – nicht länger als 40 cm- entsorgt werden kann. Etwaige Transportbehältnisse (z.B. Kartons, Säcke o.ä.) dürfen nicht mit entsorgt werden, nur reiner Grünabfall- nur Gras und weicher Strauchschnitt, nicht länger als 40 cm- wird angenommen.
 
Die Anlieferung ist ab dem 01. April 2017 bis 25. November 2017 jeweils mittwochs in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr möglich.

Anlieferungen außerhalb der genannten Zeiten, sowie das Abladen auf bzw. vor dem Gelände des Bauhofes sind absolut unzulässig und fallen unter den Tatbestand der illegalen Abfallentsorgung. Den Weisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.

Dieses Entsorgungsangebot ist eine zusätzliche Möglichkeit der Abfallbeseitigung. Vorrangig sollten die Möglichkeiten der Abfallbeseitigung durch den Abfallwirtschaftsbetrieb (braune Tonne sowie Gehölzschnittentsorgung) ausgeschöpft werden, für die generell die Abfallgebühren entrichtet werden.

 
23.03.2017

Das Hessische Amt für Versorgung und Soziales – Versorgungsamt – bietet am Dienstag, dem 4. April 2017, im Gesundheitsamt Limburg einen Sprechtag an. Die Bürger erhalten Gelegenheit, sich in allen dem Hessischen Amt für Versorgung und Soziales Wiesbaden obliegenden Aufgaben beraten zu lassen. Es wird gebeten, sich rechtzeitig schriftlich oder telefonisch anzumelden Tel. 0611 71574-124 oder 0611 71574-213, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! damit evtl. vorhandene Akten mitgebracht werden können.

 
21.03.2017
Den Flyer für den 12. Fahrradsonntag können Sie hier einsehen.

 
21.03.2017
 
Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 2 Hessisches Feiertagsgesetz (HFeiertagsG) sind insbesondere öffentliche Tanzveranstaltungen an gesetzlichen Feiertagen von 4:00 Uhr bis 12:00 Uhr verboten. An Karfreitag gilt das Verbot gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 1 HFeiertagsG den ganzen Tag. Gemäß § 10 HFeiertagsG beginnt das Verbot bereits am Gründonnerstag von 4:00 Uhr an und erstreckt sich sodann auf den kompletten Karsamstag sowie jeweils auf die Zeit von 4:00 Uhr bis 12:00 Uhr an Ostersonntag und Ostermontag.