Aktuelles

 
27.08.2019
 
Im Ortsteil Niederselters muss die Eisenbacher Straße, Ecke Alte Kirchhofstraße bis Ende Oktober 2019 als Sackgasse eingerichtet werden. Fußgänger und Radfahrer können die Engstelle aber weiterhin passieren. Diese Maßnahme wurde notwendig, da durch die „Bächelumlegung“ am westlichen Ortsrand von Niederselters eine Hauptwasserleitung vorübergehend stillgelegt werden musste und die Niederselterser Tiefzone nun von der Hochzone mitversorgt wird. Einer dieser Knotenpunkte befindet sich an der Ecke Eisenbacher Straße und Alte Kirchhofstraße.
 
0000
 
26.08.2019
 
Durch die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes ergeben sich für den ÖPNV in den nächsten Jahren Konsequenzen. Dies betrifft insbesondere den barrierefreien Ausbau der Haltestellen sowie deren Zuwegungen, wobei das Ziel eine vollständige Barrierefreiheit bis zum 01.12.2022 angestrebt werden soll.
 
Das Land Hessen stellt für diese Aufgabe im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung entsprechende Fördermittel zur Verfügung. Um den Städten und Gemeinden im Bereich des barrierefreien Ausbaus eine Hilfestellung geben zu können, hat sich die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH entschlossen ein Förderprojekt anzubieten, welches den barrierefreien Ausbau jeweils einer Haltestelle pro Gemeinde vorsieht.
 
Seitens des Gemeindevorstandes wurde beschlossen, die Bushaltestelle in der „Kirchstraße“ im Ortsteil Eisenbach barrierefrei auszubauen. Der Ausbau wird in der Zeit vom 02.09.2019 bis voraussichtlich 10.10.2019 durchgeführt. Während dieses Zeitraums sind der Haltestellenbereich sowie der Treppenaufgang gesperrt.
 
Eine Ersatzbushaltestelle wird vor der Altenbegegnungsstätte (Kirchstraße 30) eingerichtet. Die Anfahrt dieser erfolgt fahrplanmäßig.
  
26.08.2019
 
Aufgrund der Gewässerverlegung „Bächel“ muss ab dem 27. August 2019 bis voraussichtlich Ende Oktober 2019 die Wasserversorgung auf dem Friedhof des Ortsteils Niederselters abgestellt werden.
 
Der Bauhof wird Wasserbehälter bereitstellen, die regelmäßig befüllt werden.
 
1333
 
23.08.2019
 
Das über 200 Jahre alte und unter Denkmalschutz stehende Rathaus in Niederselters wird ein neues Dach erhalten. Das Gebäude wurde 1787/1789 bis 1792 zur Beherbergung der Brunnenwache errichtet, welche die Aufgabe hatte, den Niederselterser Mineralbrunnen zu schützen.
 
Nachdem die Gerüstaufstellung Anfang August erfolgt ist, haben die Bauarbeiten am Dach des Rathauses in Niederselters planmäßig am 12.08.2019 angefangen.
Die Sanierung des Daches umfasst die Rekonstruktion des Dachstuhls, die Erneuerung der Dacheindeckung, die Spenglerarbeiten sowie die Sanierung der Dachgauben einschließlich der Verglasung. Das Dach erhält wieder eine altdeutsche Dacheindeckung aus Naturschiefer. Der Dachstuhl wird zimmermannsmäßig ertüchtigt, da er mit den Jahren Fehlstellen als auch beschädigtes Holz aufweist.
 
Das Rathaus in Niederselters wird für insgesamt 250.000 € saniert. Davon entfallen 175.000 € auf die aktuellen Dachdecker- und Zimmermannsarbeiten. Weitere Kosten entfallen auf die anschließend folgenden Fassadenarbeiten und die Baunebenkosten. Die Maßnahme wird vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen mit 60.000 € bezuschusst. Die Fertigstellung der Dacharbeiten wird voraussichtlich im Oktober 2019 sein.
 
Selters Rathaus 1915
Aufnahme von 1915
 
 
00000
Aufnahme von 2019 
 
21.08.2019
 
Aufgrund von Arbeiten am Wasserleitungsnetz in Niederselters kann es ab dem 27.08.2019 im gesamten Bereich südlich der B8 zu Druckschwankungen kommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober 2019.
16.08.2019

Um die Verkehrssituation in dem engen Ortskern von Münster zu verbessern, wird die Burgstraße zukünftig als Einbahnstraße ausgewiesen.
 
In diesem Zusammenhang wird die Einfahrt für Fahrzeuge in die „Burgstraße“ aus Richtung der „Vorderstraße“ kommend mittels Verkehrszeichen 267 verboten. Die Einfahrt in die „Burgstraße“ ist somit nur noch aus den Straßen „Schöne Aussicht“ und „Hohlstraße“ möglich.
 
Ausweisung einer Einbahnstraße in der Burgstraße Ortsteil Münster Foto
 
Die vormals genannte Beschilderung wird kurzfristig durch den gemeindlichen Bauhof installiert und tritt sodann in Kraft.
 
14.08.2019
 
Im Ortsteil Niederselters beginnen die Vorarbeiten für die Umlegung des Bächels. Die Syna GmbH hat ihre Gasversorgungsleitung im Bereich der späteren Bächelquerung tieferlegen müssen. Ebenso werden die drei vorhanden Leitungsstränge der Telekom tiefergelegt. Ende August beginnt dann die ursprüngliche Baumaßnahme, die auch halbseitige Sperrungen der Bundestraße 8 im Bereich der Ausfahrt Niederselters, Kreuzung Friedhof Niederselters, nach sich zieht. Geplant ist der Abschluss der Maßnahme bei reibungslosem Verlauf Ende diesen Jahres.
 
1223
 
 
31.07.2019
 
In der Zeit vom 05. August 2019 bis zum 01. November 2019 erfolgen die Erschließungsarbeiten des Baugebietes „Schulweg III“ im Ortsteil Eisenbach.
 
In dieser Zeit ist die „Freiherr-von-Kruse-Straße“ aus Richtung „Schwester-Blithmunda-Straße“ kommend für Fahrzeuge und Fußgänger voll gesperrt. Eine Nutzung aus Richtung „Schulweg“ kommend ist nur bis zur Einfahrt „Talblick“ möglich.
 
Ebenfalls ist der Wirtschaftsweg in der Verlängerung „Grabenstraße“ nicht nutzbar. Fußgänger und Fahrradfahrer werden gebeten in diesem Zeitraum den neu hergestellten Fuß- und Radweg entlang der Straße „Schulweg“ zu nutzen.
 
Erschließung Baugebiet Schulweg III OT Esb. Foto
 
 
10.05.2019
 
Die für 2019 beabsichtige Grabräumung auf dem Friedhof des Ortsteils Haintchen wird in das Jahr 2020 verschoben.
 
Bis dahin wird durch ein beauftragtes Planungsbüro ein Entwurf über die zukünftige Gestaltung des Friedhofs Haintchen erstellt und dem Ortsbeirat sowie den gemeindlichen Gremien zur Beratung und Beschlussfassung vorgestellt.
 
Nach Vorlage des Gestaltungsvorschlages wird der Termin über dessen Vorstellung im Selterser Kurier und auf der gemeindlichen Homepage bekannt gegeben.
 
 
01.10.2018
 
Im Ortskern von Eisenbach besteht für die Bürgerinnen und Bürger in der Wilhelmstraße die Möglichkeit, Parkplätze von der Gemeinde Selters (Taunus) zu pachten. Die Pacht beträgt pro Parkplatz 25 € im Monat.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte schriftlich an die

Gemeindeverwaltung Selters (Taunus), Brunnenstraße 46, 65618 Selters (Taunus)

E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok